Bündelung von Forschungsvorhaben


Übersicht
 
 
Bündelung von Forschungsvorhaben

AiF/DFG - Forschungscluster
Als eine erfolgreiche neue Form von Forschungsanträgen hat erstmals die Forschungsvereinigung des DVS die Möglichkeit genutzt, so genannte Clustervorhaben zu realisieren. Dieses 2007 eingeführte Forschungsförderungsmodell bietet die Möglichkeit, grundlagen- als auch anwendungsorientierte Forschungsprojekte unter einem gemeinsamen thematischen Dach durchzuführen und umzusetzen. Ausgangspunkt für Clusterprojekte sind hochgradig praxisrelevante Forschungsthemen, die von den beteiligten Forschungsstellen interdisziplinär im Rahmen mehrerer, eng aufeinander abgestimmter Einzelprojekte bearbeitet werden.

Projektträger für die Förderung der anwendungsbezogenen Forschungsaktivitäten im Forschungscluster ist die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF), getragen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Zuständiger Projektträger für die Förderung der grundlagen-orientierten Forschungstätigkeiten im Cluster ist die Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V. (DFG), getragen durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. In enger Kooperation begleiten beide Projektträger die Forschungscluster von der Begutachtung und Bewilligung über die Durchführung bis zum Transfer der Ergebnisse in die Anwendung.

Folgende AiF/DFG - Forschungscluster werden von der DVS-Forschungsvereinigung aktuell betreut:

Thermisches Spritzen: Eine Schlüsseltechnologie für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit - Oberflächenschutz am Beispiel der Druck- und Papierindustrie
Laufzeit: 01.02.2008 - 31.01.2010
Website: www.iot.rwth-aachen.de/index.php?id=1189
Anzahl der im Gesamtprojekt enthaltenen Einzelvorhaben : 8

Lichtbogenschweißen - Physik und Werkzeug
Laufzeit: 01.11.2008 - 31.10.2011
Website: www.schweisslichtbogen.de
Anzahl der im Gesamtprojekt enthaltenen Einzelvorhaben : 8


AiF-Paketvorhaben
Von den Forschungsclustern sind die so genannten "Paketvorhaben" abzugrenzen, die sich ausschließlich aus anwendungsorientierten IGF-Einzelvorhaben zusammensetzen, jedoch ebenfalls mit Blick auf ein gemeinsames Forschungsziel thematisch aufeinander abgestimmt sind. Die Forschungsförderung wird finanziert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie über die AiF als zuständigem Projektträger.

Von der DVS-Forschungsvereinigung betreute AiF-Paket-Vorhaben:

Integration des Rührreibschweißens in Fertigungsprozessketten
Laufzeit: 01.07.2008 - 30.06.2010
Website: www.frictionstirwelding.de
Anzahl der im Gesamtprojekt enthaltenen Einzelvorhaben : 5

Festigkeit gefügter Bauteile
Laufzeit: 01.09.2005 - 31.10.2008
Website: www.festigkeitskonzepte.de
Anzahl der im Gesamtprojekt enthaltenen Einzelvorhaben : 6

Anwendungsnahe Schweisssimulation komplexer Strukturen
Laufzeit: 01.07.2008 - 31.12.2009
Website: www.schweisssimulation.net/asks/index.html
Anzahl der im Gesamtprojekt enthaltenen Einzelvorhaben : 6