Bündelung von Forschungsvorhaben


Übersicht
 
 
AiF-Paketvorhaben

"Festigkeit gefügter Bauteile"
Für die Festigkeitsbewertung von geschweißten Bauteilen sind verschiedene Nachweiskonzepte entwickelt worden, die in Abhängigkeit vom jeweiligen Konzept eine unterschiedliche ortsbezogene Einschätzung der Beanspruchungssituation von Schweißverbindungen erlauben. Bisher sind jedoch die örtlichen Konzepte nur in Einzelfällen zur Anwendung gekommen. Neben der ausreichenden Verankerung in Regelwerken fehlen vor allem Erfahrungen im Vergleich zur bisherigen Auslegung mit dem Nennspannungskonzept.

Basierend auf den Ergebnissen einer im Auftrag des DVS durchgeführten Studie haben fünf Forschungsinstitute in sechs IGF-Projekten Anwendungen aus dem Schienenfahrzeug-, Automobil-, Maschinen- und Schiffbau bearbeitet. Neun Bauteile wurden näher untersucht.

Ziel des IGF-Paketvorhabens war
  • die Untersuchung der verfügbaren Festigkeitskonzepte hinsichtlich Anwendungsgrenzen und Zuverlässigkeit sowie Durchgängigkeit bzw. Kompatibilität
  • die Erhöhung der Treffsicherheit von Lebensdauerabschätzungen bei geschweißten Bauteilen
  • die Vereinfachung der Auswahl des jeweils zutreffendsten Bemessungskonzeptes.

Gefördert wurde das Paket-Vorhaben über fünf Mitgliedsvereinigungen der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen Otto von Guericke e.V. (AiF), einem Projektträger des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Am 17. und 18. März 2009 fand zum Abschluss des Projektes ein DVS-Forschungskolloquium am ifs – Institut für Füge- und Schweißtechnik der TU Braunschweig statt, in dessen Rahmen umfassend über die Ergebnisse der einzelnen Vorhaben berichtet wurde. Der Berichteband hierzu gibt einen Überblick über alle Vorträge: DVS-Berichte / Band 256, „Festigkeit geschweißter Bauteile - Anwendbarkeit lokaler Nachweiskonzepte bei Schwingbeanspruchung“, erschienen bei: DVS Media GmbH 2009.


Website zum AiF-Paketvorhaben: www.festigkeitskonzepte.de

Von der DVS-Forschungsvereinigung im Paket betreute IGF-Vorhaben:
IGF-Nr.: 14.519 N | DVS-Nr.: 09.001 
"Offene und geschlossene Stahlprofile aus dem Schienenfahrzeugbau"
[weitere Informationen zum Teilprojekt "14.519 N"]

IGF-Nr.: 14.520 N | DVS-Nr.: 09.003 
"Strangpressprofil und Blechstrukturen aus Aluminiumknetlegierunen im Fahrzeugbau"
[weitere Informationen zum Teilprojekt "14.520 N"]