Bündelung von Forschungsvorhaben


Übersicht
 
 
AiF/DFG - Forschungscluster

"Lichtbogenschweißen - Physik und Werkzeug"
Lichtbogenschweißverfahren sind heute in allen Branchen als Fügeverfahren etabliert. Die stetige Weiterentwicklung von Werkstoffen, Leichtbaukonzepten durch Werkstoffkombinationen, erhöhte Anforderungen an Prozesssicherheit und Umweltverträglichkeit lassen jedoch die aktuellen Prozessgrenzen von Lichtbogenschweißverfahren immer deutlicher werden, deren Komplexität einen interdisziplinären Lösungsansatz erfordert. Mit diesem Forschungscluster wird das Ziel verfolgt, die Prozess- und Anwendungsgrenzen für Lichtbogenschweißverfahren signifikant zu erweitern. Ausgehend von diagnostischen Untersuchungen am Schweißlichtbogen wird in diesem Forschungscluster ein grundlegendes physikalische Verständnis des Verfahrens in enger Wechselwirkung mit Modellierungsansätzen erarbeitet, um das Prozessverhalten mittels Simulation vorhersagen und abschätzen zu können. Diese Arbeiten werden in fünf grundlagenorientierten Vorhaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) durchgeführt. Parallel zu diesen Vorhaben erfolgt in drei anwendungsorientierten Einzelprojekten die Umsetzung unter technologischen Aspekten. Die zu entwickelnden Brenner- und Regelungskonzepte werden synergetisch auch zu neuen metallurgischen Möglichkeiten führen. Die Umsetzung der Vorhabensergebnisse erfolgt in den einzelnen Bereichen unterschiedlich. Ergebnisse zur Schweißbarkeit heißrissgefährdeter Stähle und zu den Eigenschaften von Mischverbindungen ermöglichen neue Anwendungsfelder. Maschinenhersteller können die Erkenntnisse über die Regelstrategien und Stromquellenintegrierte Sensorik an Schweißanlagen sowohl in der Weiterentwicklung als auch beim Vertrieb der Anlagen direkt nutzen. Die Ergebnisse zur strömungsmechanischen Auslegung von Brennern können bei Brennerherstellern direkt in die Entwicklung neuer Brennergenerationen einfließen und so einen Beitrag zur Festigung der Wettbewerbsfähigkeit leisten. Anwender von Schweißtechnik werden in die Lage versetzt, Verbindungen die bis heute nur bedingt prozesssicher herstellbar waren mit hoher Prozessfähigkeit herzustellen


Website zum AiF/DFG - Forschungscluster: www.schweisslichtbogen.de

Von der DVS-Forschungsvereinigung im Cluster betreute IGF-Vorhaben:
IGF-Nr.: 15.871 B | DVS-Nr.: 03.090 
"Strömungstechnische Auslegung von Brennersystemen zum wirtschaftlichen und emissionsreduzierten Lichtbogenschweißen CLUSTER"
[weitere Informationen zum Teilprojekt "15.871 B"]

IGF-Nr.: 15.872 B | DVS-Nr.: 03.091 
"Entwicklung einer ereignisorientierten Regelung auf Basis der inversen Modellierung zur robusten Prozessführung komplexer MSG-Impulsschweißprozesse CLUSTER"
[weitere Informationen zum Teilprojekt "15.872 B"]